Natura Europa

Die Rückkehr der Auerochsen

home_yoga_slider_arrow_bottom.png

Die Story

Vor 30.000 Jahren malen Steinzeitjäger mythische Wesen auf Höhlenwände.
Mit diesen rätselhaften Bildern beginnt eine erstaunliche Geschichte. Sie reicht bis in das Europa von Heute und erzählt vom einer erstaunlichen Unternehmung: ein altes Unrecht wieder gut zu machen.

Der Film handelt vom abenteuerlichen Versuch den Auerochsen, der Jahrtausende lang in Europa existierte und vor 400 Jahren ausgerottet wurde, zurück zu bringen.

Mit modernsten technischen Mitteln wird das bisher unbekannte Leben eines mythischen Tieres enthüllt und zum ersten Mal sehen wir, wie Auerochsen in der Wildnis leben, wie sie ihre Jungen aufziehen, sich vor Feinden schützen, die Rangordnung innerhalb der Herde festlegen und wie sie noch nach ihrem Leben zum Erhalt ihres Lebensraumes beitragen.

 

Sendetermin „Die Rückkehr der Auerochsen“ (Natura Europa)
ARTE | 23.12.2022 | 18.35h
ARTE | 24.12.2022 | 11.15h

2019-2022

4K & 5.1

16:9

2x 52 min, 2x 45 min, 2x 43min

Deutsch, Englisch & Französisch

Produktionsteam

Buch und Regie Michael Schlamberger ● Kamera Michael Schlamberger ● Ergänzende Kamera  Jiří Petr, Pedro Felipe Acosta ● Kameraassistenz Matthias Aberer ● Schnitt Omer Sacic ● Musik Thomas Rabitsch Sprechertext Michael Schlamberger ● Sprecherin Edita Malovčić ● Ton Martin Rohrmoser, Christoph Burgstaller, Pavel Jan, Matthias Aberer, Rita Schlamberger ● Tongestaltung und Tonmischung Martin Rohrmoser ● Farbkorrektur Omer Sacic Wissenschaftliche Betreuung Miloslav Jirku, Vojtěch Koštíř ● Produktionsassistenz Stefanie Nehammer ● Produktionsleitung Rita Schlamberger ● Produzenten Rita Schlamberger ● ARTE G.E.I.E. Redaktion Wissen Christian Cools, Aurélie Marx, Katja Wagner ● Produktionsleitung ARTE G.E.I.E. Bérengère Quercy ● Sendeleitung ARTE G.E.I.E. Alexander von Harling ● Redaktion ORF Bibiane Zeller-Presenhuber ● Sendeleitung ORF Gernot Lercher ● Leitung ORF Tom Matzek

Eine Koproduktion von ScienceVision, ARTE G.E.I.E. und ORF Universum Nature, in Zusammenarbeit mit ORF Enterprise, gefördert durch RTR und VAM, Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien GmbH

Auszeichnungen

Presseinformation

 

Weitere Produktionen